Panorama
Jetzt Termin buchen !
Entwicklung

Entwicklung im ersten Lebensjahr

"Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht."

(Afrikanisches Sprichwort)

 
Wir begleiten Sie gerne bei Fragen zu den Entwicklungsschritten Ihres Kindes.

Das Wichtigste in Kürze

  • Kinder entwickeln sich unterschiedlich - jedes auf seine Art und in seinem Tempo.
  • In den ersten Monaten kann ein Baby nicht warten. Eltern sollen möglichst rasch auf die Signale ihres Kindes reagieren, es wird nicht verwöhnt.
  • Geben Sie Ihrem Kind viel Gelegenheit, sich zu bewegen und zu strampeln. Legen Sie es dazu auf eine Decke am Boden. Legen Sie es auch mehrmals täglich auf den Bauch, solange es zufrieden ist, nicht auf die Uhr schauen. Kräftige Rumpfmuskeln sind Voraussetzung fürs Gehen lernen.
  • Geben Sie Ihrem Kind möglichst buntes Spielzeug aus verschiedenen Materialien, es sieht zuerst nur knallige Farben. Nur wenige Spielsachen zur Verfügung stellen, das Kind ist sonst sehr schnell überfordert.
  • Spielen ist lernen, das Kind muss alles erforschen, be-greifen, Zusammenhänge erkennen.
  • Mit dem Entdecken und Fortbewegen kommen Gefahren, Wohnung deshalb kindersicher machen.
  • Mit der Trennungsangst ab 8 Monaten kann es wieder zu Ein- und Durchschlafschwierigkeiten kommen.
  • Spielsachen sind nach 9 Monaten nicht mehr so interessant. Das Kind möchte lieber die Dinge erforschen, welche die Eltern häufig in den Fingern haben.
  • In diesem Alter ist auch die beste Zeit, den Nuggi tagsüber langsam abzugewöhnen.
  • In den ersten 18 Monaten kommunizieren Kinder ausschliesslich über die Körpersprache. Kinder lernen eine Sprache mit allen Sinnen. Sprechen Sie viel mit Ihrem Kind, benutzen Sie einen möglichst abwechslungsreichen Wortschatz. Kinder verstehen in jedem Alter viel mehr, als sie selbst sagen können.

Persönliche Beratung

Gerne beraten wir Sie in Ihrer individuellen Situation. Bitte melden Sie sich für einen Termin.


Weitere Informationen